(Werbung)

Heute möchte ich dich darauf aufmerksam machen, dass der Film „LA BOUM – DIE FETE“ im Rahmen der BEST OF CINEMA-Reihe am 7. Juni 2022 exklusiv für einen Tag im Kino zu sehen sein wird.

Als kleines Mädchen, dachte ich, dass das einer von „diesen Erwachsenenfilmen“ ist.
Heute als Mutter eines fast 16- jährigen Jungen und 11- jährigen Mädchens muss ich schmunzeln, wenn ich mich daran zurück erinnere. Ich weiß nicht, warum ich es dachte. Vielleicht weil meine Mutter diesen Film alleine geguckt hat und ich nur eine Kussszene gesehen habe. Damals ist man ja auch noch ganz anders mit der Pubertät und dieser so besonderen Entwicklungsphase umgegangen.

Deshalb möchte ich dir diesen Film einmal genauer vorstellen.
Denn er ist einfach wundervoll!

© STUDIOCANAL

Zum Inhalt:

Eltern unerwünscht! Dieser Gedanke geht wohl jedem Pubertierenden nicht nur einmal durch den Kopf. So auch der 13-jährigen Vic, die nun in das Alter gekommen ist, in dem man die ersten Erfahrungen, Freuden und Probleme eines Heranwachsenden erlebt. Stress mit den Eltern, die erste große Liebe und der unvermeidbare Liebeskummer…

Mit ihrer Rolle der pubertierenden Vic avancierte Sophie Marceau früh zum internationalen Publikumsliebling. Sobald die ersten Töne aus Richard Sandersons Ohrwurm „Reality“ erklingen, ist die Zeitreise in die 1980er-Jahre und die eigene Jugend perfekt.

Im Rahmen der bundesweiten, monatlichen Kino-Event-Reihe BEST OF CINEMA, kehrt der Publikumsliebling LA BOUM am 7. Juni für einen Tag exklusiv zurück auf die große Leinwand.

KINO-EVENTTAG: 7. JUNI 2022

Wissenswertes:

Sophie Marceau war erst 13 Jahre alt, als sie das erste Mal in die Rolle der Vic Berreton spielte. Der Film wurde in ganz Europa zu einem großen Erfolg. Sophie Marceau wurde „über Nacht“ zum Star, sie bekam aber für ihre Rolle lediglich umgerechnet 2000 Euro Gage. Aus diesem Grund konnte sie sich auch kein neues Kleid für die Premiere des Films leisten.

INFOS:

OriginaltitelLa Boum
GenreKomödie, Romanze
LandFrankreich
Jahr1980
FSKFreigegeben ab 12 Jahren (mit Begleitung einer erwachsenen Person ab 6 Jahren)
Länge1 Stunde und 50 Minuten
Verleih:STUDIOCANAL GmbH

CREW:

RegieClaude Pinoteau
DrehbuchClaude Pinoteau, Danièle Thompson
ProduktionAlain Poiré
MusikVladimir Cosma
KameraEdmond Séchan
SchnittMarie-Josèphe Yoyotte

DARSTELLER:
Sophie Marceau: Victoire „Vic“ Beretton
Claude Brasseur: François Beretton
Brigitte Fossey: Françoise Beretton
Denise Grey: Poupette
Alexandre Sterling: Mathieu
Sheila O’Connor: Pénélope Fontanet
Alexandra Gonin: Samantha Fontanet
Bernard Giraudeau: Éric Lehmann/Thompson, Lehrer
Jean-Michel Dupuis: Étienne
Dominique Lavanant: Vanessa
Frédéric de Pasquale: Guibert, Redakteur
Jean-Pierre Castaldi: Brassac, Lehrer
Richard Bohringer: Umzugshelfer
Olivier Gins: Marc
Alain Beigel: Raoul
Laurence Gigon: Caroline
Laetitia Gabrielli: Joëlle
Nathalie Riqué: Lydia

Vielleicht kannst du dich ja an den Film erinnern, vielleicht kennst du ihn auch noch nicht.

Ich persönlich finde, dass man ihm mindestens einmal gesehen haben sollte, denn er ist wunderbar und zeigt in welcher Achterbahn der Gefühle durchlebt werden.

Hier findest du die Tickets.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments